Traditionelles Fußballturnier der Mittelschule (20.12.2012)

„Alle Jahre wieder kommt das Christuskind“. Und kurz davor kommt es zum Showdown der Fußballgrößen der Sebastian-Kneipp-Schule. So auch in diesem Jahr.
 

Turnier der 5. bis 7.Klassen:

  • 5-7
Es gibt ja so einige Weisheiten zum Thema Fußball. „Der Ball ist rund“ oder „Das Runde muss ins Eckige“ sind nur zwei Beispiele für die „Schlauheiten“, die so manche Fußballgröße einmal von sich gegeben hat. Der Spruch „Ein Spiel dauert 90 Minuten“ wurde vor vielen Jahren auch schon einmal dem FC Bayern München im Championsleague-Endspiel gegen Manchester United deutlich vor Augen geführt, als sie 2 Gegentore in der Nachspielzeit kassierten und schließlich noch verloren. Gefühlsmäßig ähnlich muss es in diesem Jahr der Klasse R7 ergangen sein, als sie sich bereits als der sichere Sieger fühlten und sozusagen auf der Zielgeraden noch abgefangen wurden. Im letzten Spiel des Tages hätte ein Sieg gegen die tapfer kämpfenden Recken aus der 5a genügt und man führte bereits 1 : 0, als sich völlig überraschend ein Fernschuss etwa 2 Sekunden vor Ablauf der Spielzeit ins Tor „verirrte“ und die Spieler um Torhüter Mergim Mustafa aus allen Träumen gerissen wurden. Zur Freude der Klasse M7, die auf die Schützenhilfe aus der Klasse 5a angewiesen war; und sie auch prompt bekam.

 

 

 


Turnier der 8. bis 10.Klassen:

  • 8-10
In einem Wettkampf zweier absolut gleichwertiger Mannschaften aus den Klassen M9 und M10 ging letztlich, nur aufgrund eines besseren Torverhält­nisses, letztere als glücklicher Sieger vom Felde. Nachdem beide Mannschaften bei ihrem Aufeinandertreffen noch mit 1 : 1 nach 8 Minuten auseinandergegangen waren, zeigte sich bereits zu diesem Zeitpunkt, dass der Turniersieg wohl nur über die mehrgeschossenen Tore zu gewinnen sein dürfte. Und genau so kam es dann auch. Im letzten Spiel der Klasse M9 fanden gegen die, mit Spielern aus der Klasse M7 aufgefüllten, Mannschaft der M8 „nur“ 2 Schüsse ihr Ziel im gegnerischen Kasten. Die M10 machte es daraufhin in ihrem letzten Spiel gegen die R8 (mit Spielern aus der R7 aufgefüllt) besser und netzte schließlich 3 Tore ein. Eigentlich hätte das Turnier in diesem Jahr zwei Sieger verdient gehabt; aber so ist Sport nun einmal. Ein schwacher Trost bleibt der M9 jedoch: Für das Turnier im kommenden Jahr muss die Mannschaft als Favorit angesehen werden und sie können dann ja auch mehr Tore schießen. „Schau mer mol!“

 

 

 

 

  • turnier005
  • turnier006
  • turnier007
  • turnier008
  • turnier009
  • turnier010
  • turnier012
  • turnier013
  • turnier015
  • turnier016
  • turnier017
  • turnier018
  • turnier019
  • turnier020
  • turnier021
  • turnier022
  • turnier023
  • turnier024
  • turnier025
  • turnier026
  • turnier027

   

Login